mack.partners Logo

Wiki

Recycling

Recycling

Recycling bezeichnet den Prozess der Wiederverwertung von Abfallmaterialien, um neue Produkte herzustellen oder die Rohstoffe zurückzugewinnen. Ziel ist es, Ressourcen zu schonen, Abfall zu reduzieren und Umweltbelastungen zu verringern.

Merkmale des Recyclings:

  1. Sammlung: Abfallmaterialien werden gesammelt und sortiert, um sie für den Recyclingprozess vorzubereiten. Dies umfasst oft separate Sammlungen für verschiedene Materialien wie Papier, Glas, Kunststoffe und Metalle.
  2. Aufbereitung: Nach der Sammlung werden die Materialien aufbereitet, gereinigt und sortiert, um Verunreinigungen zu entfernen und sie für die Wiederverwendung vorzubereiten.
  3. Verarbeitung: Die aufbereiteten Materialien werden dann zu neuen Produkten oder Rohstoffen verarbeitet. Dies kann das Schmelzen von Metallen für die Herstellung neuer Metallprodukte, das Zerkleinern und Schmelzen von Glas für die Herstellung von neuen Glasflaschen oder das Schreddern und Verarbeiten von Kunststoffen für die Herstellung von Kunststoffgranulaten umfassen.
  4. Kreislaufwirtschaft: Recycling ist ein zentraler Bestandteil der Kreislaufwirtschaft, die darauf abzielt, Abfall zu minimieren, Ressourcen zu erhalten und die Umweltbelastung zu reduzieren, im Gegensatz zur linearen Wirtschaft, die auf „Verbrauchen und Entsorgen“ basiert.

Konkrete Beispiele für Recycling:

  • Papier und Karton: Altpapier wird gesammelt, sortiert und zu neuen Papierprodukten wie Zeitungen, Kartonverpackungen oder Recyclingpapier verarbeitet.
  • Glas: Altglas wird eingesammelt, gereinigt und eingeschmolzen, um neue Glasflaschen, Gläser oder andere Glasprodukte herzustellen.
  • Metalle: Altmetalle wie Aluminium, Stahl und Kupfer werden eingesammelt, geschmolzen und zu neuen Metallprodukten wie Dosen, Fahrzeugteilen oder Baustoffen verarbeitet.
  • Kunststoffe: Kunststoffabfälle werden gesammelt, sortiert, gereinigt und zu Kunststoffgranulaten oder Pellets verarbeitet, die zur Herstellung neuer Kunststoffprodukte verwendet werden können, wie z.B. Flaschen, Verpackungen oder Kunststoffteile.
  • Elektronikschrott: Elektronische Altgeräte wie Computer, Handys und Haushaltsgeräte werden recycelt, um wertvolle Metalle wie Gold, Silber und Kupfer zurückzugewinnen und umweltgefährdende Substanzen zu entsorgen.

Recycling trägt dazu bei, natürliche Ressourcen zu schonen, Energie zu sparen und die Umweltbelastung durch die Reduzierung von Deponieabfällen und die Verminderung der Notwendigkeit neuer Rohstoffe zu verringern. Es ist ein wichtiger Bestandteil nachhaltiger Praktiken und trägt zur Förderung einer umweltfreundlicheren Gesellschaft bei.

Hilfreich?

Bleibe Up-to-date

Hey du – werde Teil unserer Community und melde dich gerne zu unserem kosten­losen Newsletter an, der dich gelegentlich über interessante Perspektiven, Artikel und Angebote informiert.

Selbstverständlich geben wir deine Daten nicht an Dritte weiter!

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen