mack.partners Logo

Wiki

Global Circularity Protocol (GCP)

Global Circularity Protocol (GCP)

Das Global Circularity Protocol (GCP) ist ein Rahmenwerk, das von der Ellen MacArthur Foundation entwickelt wurde, um Unternehmen bei der Umstellung auf eine kreislauforientierte Wirtschaft zu unterstützen. Es bietet Leitlinien und Standards für die Bewertung und Förderung der Kreislauffähigkeit von Produkten und Materialien über deren gesamten Lebenszyklus hinweg.

Merkmale und Ziele des Global Circularity Protocol:

  1. Kreislaufwirtschaft fördern: Das GCP fördert die Umstellung von einem linearen Wirtschaftsmodell (Verbrauch und Entsorgung) auf eine kreislauforientierte Wirtschaft, bei der Produkte, Komponenten und Materialien so konzipiert und genutzt werden, dass sie länger im Wirtschaftskreislauf bleiben und nach ihrem Gebrauch wieder in den Kreislauf zurückgeführt werden können.
  2. Standardisierte Bewertung: Es bietet einen standardisierten Ansatz zur Bewertung der Kreislauffähigkeit von Produkten und Materialien. Dies umfasst Kriterien wie Langlebigkeit, Reparierbarkeit, Wiederverwendbarkeit, Recycelbarkeit und die Verwendung von recycelten oder nachwachsenden Materialien.
  3. Praktische Anwendung: Das GCP bietet Unternehmen praktische Werkzeuge und Methoden, um die Kreislauffähigkeit in ihren Produktdesigns, Geschäftsmodellen und Lieferketten zu verbessern. Dies kann durch Leitfäden, Schulungen und Fallstudien unterstützt werden, die Best Practices und Erfahrungen anderer Unternehmen demonstrieren.
  4. Integration in Unternehmensstrategien: Unternehmen können das GCP nutzen, um Kreislaufprinzipien in ihre Unternehmensstrategien und operativen Abläufe zu integrieren. Dies kann helfen, Ressourceneffizienz zu steigern, Kosten zu senken, die Umweltbelastung zu verringern und die Resilienz gegenüber Rohstoffpreisschwankungen zu erhöhen.
  5. Zusammenarbeit und Weiterentwicklung: Das GCP fördert die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Regierungen, Forschungseinrichtungen und Nichtregierungsorganisationen, um die Kreislaufwirtschaft weltweit voranzutreiben und innovative Lösungen zu entwickeln.

Insgesamt zielt das Global Circularity Protocol darauf ab, Unternehmen eine systematische Herangehensweise an die Kreislaufwirtschaft zu bieten, um die Herausforderungen im Zusammenhang mit Ressourcenknappheit, Umweltbelastung und Abfallbewirtschaftung anzugehen und langfristig nachhaltiges Wirtschaftswachstum zu fördern.

Hilfreich?

Bleibe Up-to-date

Hey du – werde Teil unserer Community und melde dich gerne zu unserem kosten­losen Newsletter an, der dich gelegentlich über interessante Perspektiven, Artikel und Angebote informiert.

Selbstverständlich geben wir deine Daten nicht an Dritte weiter!

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen