Systemisch-Integrale Coach Ausbildung

Dritter Jahrgang

Erlerne Coaching-Hand­werk und eine syste­misch-integrale Arbeitsweise

Unsere Coaching-Ausbildung orientiert sich am Coach-Curriculum des DVNLP, einem der bes­ten Curricula auf dem Markt. Und wir ergän­zen die­ses um innovative Werk­zeu­ge und wirksame Methoden aus der systemischen und integralen Praxis, die wir seit Jahren erfolgreich in Coach­ing, Therapie und Beratung einsetzen.

Kurzweilige Themeninputs und viele praktische Übungen machen dich mit den Be­son­­der­heiten der systemischen und integralen Arbeitsweise und den Grundlagen der Wirk­samkeit von Coach­ing vertraut.

In regelmäßigen Coachings erweiterst du deine Kompetenzen und erlebst zusammen mit ande­ren Teilnehmenden die Wirkweise von sy­ste­misch-integralen Coaching-In­ter­ventionen aus den Blickwinkeln des Coaches, des Klienten und des Beobachters.

Erprobe in einem geschützten Rahmen au­then­tisches und kongruentes Arbeiten mit Einzel­per­sonen, Paaren und Gruppen, mit schwierigen Persönlichkeiten und kniffligen Themen. Lerne mit Einfühlungsvermögen Rapport herzustellen, Allparteilichkeit zu wahren und mit wirksamen Fragen zu neuen Einsichten deines Klienten bei­zutragen. Wertschätzender Umgang und Hu­mor unterstützen dich darin, wirksame Coach­ing-Interventionen zu erproben und Souverä­nität im Coaching zu gewinnen.

Aufschlussreiche Supervisionen und Refle­xio­nen helfen dir dabei, typische Sack­gas­sen und Fallen im Coaching zu erkennen und zu vermei­den. Lerne, dich ganz auf den Coaching­pro­zess einzulassen, mit eigenen Erwartungen und Ent­täuschungen um­zu­gehen, Übertragungen zu erkennen und zu vermeiden. Erfahre, wie du dich gut ab­grenzen kannst und was in deiner Verant­wor­tung liegt – und was nicht.

Coaching-Grundlagen (Modul 1)

Coaching neu denken

Mache den ersten Schritt auf deinem persön­lichen Weg zum Systemisch-Integralen Coach. Lerne, was Systemisch-Integrales Coaching auszeichnet, woran du wirksames Coaching erkennen kannst, welches Amt und welche Rolle du als Coach hast, wie du den Prozess und die Rahmenbedingungen für gelingendes Coaching gestalten kannst – und viele andere wichtige Grundlagen für handwerklich gutes Coaching.

Integrale Lebenspraxis (Modul 2)

Ein neues Bewusstsein entsteht

Der von Ken Wilber entwickelte Integrale Ansatz beschreibt umfassend, wie sämtliche Kulturen, Wissenschaften und Weisheits­traditionen der Welt sinnvoll zusammen­pas­sen und zu einem neuen, in sich stimmigen Weltbild zusammen­ge­fügt werden. Sein Modell – die Integrale Land­karte – ist in der Lage, die Wirklichkeit so umfas­send wie möglich zu beschreiben.

Der Integrale Ansatz und eine Integrale Lebens­pra­xis helfen dir praktisch in allen Le­bens- und Arbeits-Kontexten zu erkennen, welche Per­spek­tiven bereits beachtet und welche Aspekte bis­lang ausgeblendet wurden. Du bemerkst schnell, aus welchem speziellen Blick­winkel dein Gegen­über die Welt wahrnimmt und interpretiert. Da­mit bist du in der Lage angemessener und mit mehr Klarheit, Verständnis, Kreativität und einer höheren Wirksamkeit auf dessen subjektive Welt­sicht einzugehen.

Systemisches Arbeiten (Modul 3)

Wie ein Problem ein System erschafft…

Erlerne und erlebe systemisches Coaching-Hand­werk, um deinen Klienten zu helfen, mit sich und ihren Beziehungen ins Reine zu kom­men, sich von negativen familiären Einflüssen frei machen zu können und zu einem aktiven Gestalter des eigenen Lebens zu werden.

In der systemischen Arbeit geht es um das Stär­ken der Ressourcen und Kompetenzen des Klien­ten und des sozialen Systems gleicher­maßen. Wir regen den Klien­ten zur Eigenreflexion an, um eine für sich und andere Beteiligte passende Lösung selbst zu finden. Wir verhalten uns all­par­teilich gegenüber allen Mitgliedern des Sy­stems und bleiben neutral gegenüber den ge­äußerten Verhaltensweisen, Problemen, Deu­tungs­­an­geboten und Lösungsideen – und letzt­lich auch der Veränderungsbereitschaft – des Klienten.

IOSA-Aufstellungsarbeit (Modul 4)

Systeme in Ordnung bringen können

Lerne Grundlagen des IOSA Ansatzes und IOSA Basistechniken kennen, die deinen Klienten in deiner Praxisarbeit wirksam und schnell helfen können.

Integrale Organisations- und Struktur-Aufstel­lun­gen – kurz IOSA – sind ein sehr schnel­les und effektives Werkzeug für die Arbeit und Ver­än­de­rung unbewusster Be­ziehungsmuster z.B. in Un­ternehmen, Geschäftsführungen, Hochlei­stungs­teams, Fa­milien und Partnerschaften. Komplexe Themenstellungen lassen sich schon nach ein bis zwei Stunden weitgehend und aus vielen Per­spek­tiven heraus umfassend analy­sie­ren und verstehen – und die Auswirkung möglicher Hand­lungs­optionen erproben.

Dieses Modul entspricht unserem IOSA-Basiskurs und ist Teil der Praxis-Ausbildung „Integrale Organisations- und Struktur-Aufstellungen“, die von Rolf Lutterbeck konzipiert wurde und in Kooperation mit ihm durchgeführt wird.

Arbeiten als Coach (Modul 5)

Anders sein, spannend sein, bekannt werden

Was bedeutet es als Coach zu arbeiten? Wen kann und wen möchte ich gerne coachen? Wie positioniere ich mich in diesem Markt?

Mache einen Reality Check und entwickle und überprüfe dein eigenes Coaching-Konzept. Konkretisiere, mit welcher Zielgruppe du als Coach arbeiten willst und wie du dich als Coach positionieren möchtest. Nutze die Kompetenzen der Gruppe und informiere dich über rechtliche Aspekte, Preisgestaltung und Marketing-Fragestellungen, um einen geeigneten Marktauftritt für deine Coaching-Praxis zu wählen.

Coaching-Methoden (Modul 6)

Stelle deinen Werkzeugkoffer zusammen

Gutes Werkzeug ist einfach in der Handhabung und vielseitig im Einsatz. Wie wählst du passendes Werkzeug für deine Arbeit als Coach aus? Und was fehlt dir vielleicht noch in deinem Werkzeugkasten?

In diesem Modul stellen wir dir verschiedene bewährte psychologische Methoden, Modelle und Werkzeuge für ein wirksames Coaching-Handwerk vor. In diversen Praxisübungen und Demos sammelst du eigene Erfahrungen damit und erweiterst deine Methodenkompetenz.

Coaching im Business (Modul 7)

Professionelle Begleitung in Wirtschaftskontexten

In vielen beruflichen Kontexten ist Coaching inzwischen gut etabliert, um Menschen in ihrer beruflichen Entwicklung zu begleiten. Doch wie wird Coaching im beruflichen Alltag praktiziert? Was ist besonders zu beachten?

Im Unterschied zu Führung oder Beratung zielt Coaching im Business darauf ab, den Klienten dazu anzuregen, selbstwirksam eigene individuelle und nachhaltige Lösungen zu finden, um z.B. mit Führung und Konflikten umzugehen, schwierige Veränderungen zu begleiten, wichtige Entscheidungen zu treffen, die berufliche Tätigkeit als erfüllend zu erleben, nachhaltig erfolgreich zu sein, das eigene Potenzial zu erschließen oder sich beruflich neu zu orientieren.

In diesem Modul vertiefen wir die Besonderheiten von Coaching in beruflichen Kontexten und zeigen dir hilfreiche Wege im Umgang mit Top-Führungskräften und Angestellten, Selbstständigen und Unternehmern.

Nächster Start

In Kürze findest du hier die neuen Termine

Wir hoffen sehr, dass die Corona-Krise bald über­standen ist – und dass du gesund und munter bist.

In Kürze werden wir an dieser Stelle neue Termi­ne für unsere Veranstaltungen veröf­fent­lichen. Schaue bald wieder nach oder abonniere unser Update.

Wir freuen uns sehr auf ein baldiges per­sönliches Kennenlernen oder Wieder­se­hen mit dir.

Herzliche Grüße, Isa und Julian

2023Do20Apr(Apr 20)10:00So23(Apr 23)17:00Systemisch-Integrale Coach AusbildungCoaching neu denken – Dritter Jahrgang10:00 – 17:00 (23)

Dauer

  • 28 Tage – 7 Module je 4 Tage
  • Ca. alle 6-8 Wochen

Zeiten

  • 10:00-19:00 Uhr am ersten Tag des Moduls 
  • 10:00-19:00 Uhr an den Folgetagen
  • 10:00-17:00 Uhr am letzten Tag des Moduls

Termine SICA 2023-2024

  • Modul 1 – 20.04. bis 23.04.2023 (Start)
  • Modul 2 – 08.06. bis 11.06.2023
  • Modul 3 – 27.07. bis 30.07.2023
  • Modul 4 – 21.09. bis 24.09.2023
  • Modul 5 – 09.11. bis 12.11.2023
  • Modul 6 – 07.12. bis 10.12.2023
  • Modul 7 – 18.01. bis 21.01.2024

Ort

  • Angenehme Tagungsorte/Hotels in der Metropolregion Hamburg oder an der Ostsee

Investition

  • Early Bird nur 5.250 €  – bei Anmeldung bis sechs Monate vor Beginn der Ausbildung.
  • Frühbucher nur 5.600 € – bei Anmeldung bis drei Monate vor Beginn der Ausbildung.
  • Regulärer Preis 5.950 € danach.
  • Optional: Zertifizierungs- und Siegelgebühren für Coach (DVNLP) bzw. Master Coach (DVNLP) in Höhe von 75 €.
  • In vielen Fällen konnten unsere Teilnehmer eine öffentliche Förderung in Anspruch nehmen.

Preistipp

  • Vielleicht möchtest du unseren Integral Life Practitioner Basiskurs vor der Ausbildung machen.
  • Hierfür bieten wir ebenfalls einen Frühbucher-Preis von nur 500 € – bei Anmeldung bis zwei Monate vor Beginn des Basiskurses.
  • Mehr Infos zu unserem Integral Life Practitioner findest du hier.

Im Preis enthalten

  • Ausbildung und Supervision durch zwei thera­peutisch und lebenserfahrene Lehrcoaches
  • Tagungspauschalen und Raummiete
  • Pausen-Verpflegung und Getränke
  • Hochwertige Seminarunterlagen
  • Schriftliches und praktisches Testing

Voraussetzungen

  • Unser Integral Life Practitioner Basiskurs oder ein zerti­fizierter DVNLP-Abschluss (z.B. Practitioner DVNLP oder Master DVNLP).
  • Davon abweichende Qualifikationen sind in einem persönlichen Vorgespräch zu erörtern.
  • Psychische Stabilität und eigene Erfahrungen mit Coaching als Klient oder Coach.
  • Neugier für andere Menschen, Interesse an persönlichem Wachstum und zwi­schen­mensch­licher Kommunikation.
  • Aktive, selbstverantwortliche Mitarbeit.

Zertifizierung

  • Folgende Kriterien müssen bei der Zertifizierung als Systemisch-Integraler Coach erfüllt sein:
    • Persönliche Eignung.
    • Kontinuierliche Mitarbeit und Supervision eigener Coachings.
    • Erfolgreicher Abschluss der Coaching-Ausbildung inkl. Abschlussarbeit.
    • Verpflichtung zur Einhaltung der im Berufskodex für die Weiterbildung verfassten Ethik-Richtlinien des Forum Werteorientierung in der Weiter­bildung e.V.
    • Bei Zertifikatsübergabe mindestens 25 Jahre alt.
  • Eine Zertifizierung als Coach (DVNLP) bzw. Master Coach (DVNLP) nach den Richtlinien des DVNLP ist optional möglich falls zusätzlich folgende Voraussetzun­gen vorliegen:
    • Abschluss NLP-Practitioner (DVNLP) für die Zertifizierung zum Coach (DVNLP).
    • Abschluss NLP-Master (DVNLP) für die Zertifizierung zum Master Coach (DVNLP). Dabei kann der Masterabschluss vor, während oder nach der Coachausbildung erfolgen.
  • Die Zertifikate des DVNLP sind interna­tio­nal anerkannt und beinhalten eine kos­ten­freie einjährige Probemit­glied­schaft im DVNLP.

Melde dich hier an zur Ausbildung

Systemisch-Integrale Coach Ausbildung

Fülle einfach dieses Formular aus und wir werden dir einen Platz reservieren. Anschließend erhältst du eine Bestätigung deiner Anmeldung per Email von uns.

Mit Stern (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Danke für die tolle Begeltung und Hilfe auf meiem Weg der Weiterentwicklung

Ich habe mich auf eine wundervolle Art selber besser kennen gelernt. Beim NLP trift man ganz besondere Menschen, die alle an einer persönlichen Weiterentwicklung interessiert sind. Es war eine Entdeckungsreise zu mir selbst.
Isa und Julian sind menschlich, liebevoll, einfühlsam und humorvoll. Ich habe mich bei Ihnen von Anfang an geschätzt und wahrgenommen gefühlt. Sie können super Wissen vermitteln.

Eva B.