Unternehmen als Macht-Instrument

Wird Ihr Unternehmen als Instrument genutzt, um Macht auszuüben?

Übt Ihr Unternehmen Macht aus?

Die vorherrschende Meinung, dass Organisationen den Interessen aller dienen, macht uns blind gegenüber der Tatsache, dass Organisationen permanent und subtil Macht und Einfluss ausüben, durch den einige wenige Individuen oder Gruppen ihre Ziele erreichen, in dem sie viele andere Individuen oder Gruppen für sich arbeiten lassen. Hier zeigt sich das hässliche Antlitz von Organisationen.

Ganz offensichtlich ist diese Machtausübung, wenn eine oder mehrere Personen andere durch direkte Anwendung von Drohungen oder Gewalt zu irgendetwas zwingen. Macht wird oft jedoch viel subtiler ausgeübt, wenn ein Herrscher anderen seinen Willen aufzwängt, während er als jemand wahrgenommen wird, der das Recht dazu hat.

Die Fähigkeit, eine solche Autorität auf eine breite Basis zu stellen, hängt eng mit der Fähigkeit zusammen, einen entsprechenden Verwaltungsapparat zu schaffen, der eine Brücke zwischen dem Herrscher und den Beherrschten bildet. In diesem Sinne verstehen einige Menschen Bürokratisierung und Rationalisierung auch als Instrument der Herrschenden zur Unterdrückung der Interessen und des Wohlergehens der Massen. Je mehr wir uns den Regeln und Pflichten der Verwaltung unterwerfen und uns mit der genauen Berechnung der Mittel und Ziele und der Kosten und des Nutzens beschäftigen, umso mehr werden wir von dem Verwaltungsprozess an sich beherrscht.

Arthur Millers Theaterstück „Tod eines Handlungsreisenden“ zeigt beispielhaft für zahllose Tatsachenberichte, wie Organisationen ihre Arbeitnehmer benutzen und ausbeuten, sich das nehmen und verwenden, was sie gebrauchen können, und den Rest wegwerfen. Arbeiter und Manager auf allen Organisationsebenen stellen fest, dass ihre Gesundheit und ihr Privatleben auf den Altären moderner Organisationen geopfert wird. Und dieses Verhalten bleibt nicht auf einzelne Individuen beschränkt. Gemeinden und ganze Regionen verlieren ihre Existenzgrundlage, wenn Unternehmen, von denen sie wirtschaftlich abhängig waren, ihr Kapital fortan woanders investieren.

Menschen werden nachdenklich, wenn sie beobachten, dass viele Organisationen ihr Arbeitsplatzangebot auf eine Weise strukturieren, welche die Klassenstruktur moderner Gesellschaften schafft und aufrechterhält, wie Organisationen mit dem Problem gefahrenträchtiger Arbeitsbedingungen, Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten umgehen und Strukturen und Methoden beibehalten, durch die Workaholismus und damit einhergehende Arten von sozialem und geistigem Stress gefördert werden.

Diese Sichtweise lädt dazu ein, sich auch mit den Schattenseiten der Organisation auseinanderzusetzen. Oftmals werden nämlich Fragen der Geschäftsethik als abgetrennt und losgelöst von der betreffenden Organisation behandelt. Eine solchermaßen klinisch funktionierende Organisation kann gleichermaßen Nahrungsmittel wie Waffen produzieren und durch Verbesserung der Rationalität und Effizienz die Grundlage für Handlungen liefern, die für viele Menschen zutiefst irrational sind und abgelehnt werden.

Finden Sie einige Aspekte Ihrer Organisation hier gut beschrieben? Es gibt viele alternative Möglichkeiten, Organisationen zu verstehen!

logo

Wir eröffnen Menschen und Organisationen neue Wege zu mehr Bewusstsein und einer gesunden Entwicklung.

Selbstverständlich geben wir Ihre / Deine Daten nicht an Dritte weiter!

Search