Integrale Organisationsentwicklung

Sinnstiftende Zusammenarbeit durch Empowerment und Selbstorganisation

»Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann rufe nicht die Menschen zusammen, um Holz zu sammeln, Aufgaben zu verteilen und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem großen, weiten Meer.«

– Antoine de Saint-Exupéry

Sinnstiftende Zusammenarbeit

Neben der kundenorientierten Ausrichtung Deines Unternehmens ist eine wirksame Zusammenarbeit aller Beteiligten entscheidend für eine nachhaltige und Erfolg versprechende Entwicklung Deines Unternehmens.

Die Anzeichen für eine nicht optimale Zusammenarbeit sind vielfältig. Oft sind sie ein Indiz dafür, dass den Beteiligten nicht klar ist, wie ihr persönliches Handeln und die Zusammenarbeit mit ihren Kollegen zum Gelingen – oder Misslingen – des Unternehmens beiträgt:

  • Ich frage mich, was mein Beitrag wert ist. Niemand schenkt meinen Arbeitsergebnissen besondere Beachtung – wozu arbeite ich hier eigentlich?
  • Ich habe das Gefühl für unterschiedliche Firmen zu arbeiten – obwohl es nur eine ist!
  • Die Zusammenarbeit zwischen meinen Kollegen ist gestört. Ich erlebe täglich Konflikte zwischen Kollegen und Teams.
  • Neid, Missgunst und ungesunder Wettbewerb erschweren eine gute Zusammenarbeit im Unternehmen.
  • Immer wieder weichen Kollegen ihrer eigenen Verantwortung aus und reichen den Schwarzen Peter an andere Kollegen und Teams weiter.
  • Meine Kollegen verhalten sich übergriffig und greifen mit ihrer Meinung und ihrem Handeln in Themen und Projekte ein, für die andere verantwortlich sind.
  • Immer wieder kommt es zu Missverständnissen zwischen Kollegen und Teams, weil diese nicht kommunizierte Vorannahmen treffen oder unklare oder unterschiedlich interpretierte Begriffe und Konzepte verwenden.
  • Viele Meetings sind kontraproduktiv, verlaufen ohne Ergebnis und binden erheblich Zeit, die an anderen Stellen im Arbeitsprozess fehlt. Ziel und Ergebniserwartung sind oft unklar.

Viele dieser Effekte verschwinden unmittelbar, sobald den Beteiligten der Sinn ihrer Aktivitäten bewusst wird. Sinnstiftende Zusammenarbeit entfesselt diese ungenutzten Potenziale und stellt diese für die wertschöpfenden Handlungen Deines Unternehmens bereit.

Empowerment und Selbstorganisation

Ein solcher Sinn kann nicht von Deiner Geschäftsleitung verordnet werden – auch wenn diese einen Sinn stiftenden Rahmen bereitstellen muss. Vielmehr entsteht Sinn, sobald dieser von Deinen beteiligten Mitarbeitern und Teams direkt verstanden und emotional erlebt wird. Empowerment und Selbstorganisation der Beteiligten bilden die Basis für eine sinnstiftende Zusammenarbeit in Deinem Unternehmen.

»Empowerment« kann übersetzt werden mit »Selbstbefähigung« und steht für die Stärkung der eigenen Autonomie und Selbstwirksamkeit von Einzelnen und Teams. Ein gemeinsames Verständnis des angestrebten Ergebnisses und Sinn stiftende Rahmenbedingungen fördern die Selbstorganisation Deiner Teams in vielfältiger Weise:

  • Selbstorganisation und die damit einhergehenden Handlungsfreiheiten fördern die Identität und das Selbstverständnis Deiner Teams.
  • Die Motivation des Teams und Einzelner steigt und hilft dabei, gebundene Energien zu mobilisieren und ins Handeln zu kommen. Durch sinnvolle Beiträge entsteht aktive Teilhabe.
  • Deine Mitarbeiter und Kollegen entdecken eigene Stärken und stärken somit ihre Selbstwirksamkeit und Eigenmacht.
  • Indem Du die Beteiligten zu mehr Selbstbestimmung anstiftest, wird wertschätzendes Vertrauen und Selbstvertrauen positiv aufgebaut und die eigene Selbstverantwortung wird gefördert.

Diese und zahlreiche andere Effekte wirken sich positiv auf eine gesunde und nachhaltige Entwicklung Deines Unternehmens und Deiner Mitarbeiter und Kollegen aus.

Integrale Organisationsentwicklung

Eine tiefgreifende und nachhaltige Entwicklung von Unternehmen und Organisationen ist durchaus möglich – aber nicht so leicht und schnell zu realisieren, wie wir es uns wünschen und uns manches Lehrbuch zum Thema »Change-Management« glauben machen will.

Zu oft ignorieren oder unterschätzen die Initiatoren von Entwicklungs-Prozessen die Auswirkungen ihres Vorgehens auf die fein aufeinander abgestimmten unsichtbaren Beziehungsnetze der Organisation und die ungeschriebenen Spielregeln der Unternehmenskultur. Gerade diese Netzwerke und Spielregeln sorgen jedoch oftmals für ein reibungsloses Funktionieren der Organisation im Sinne der Unternehmens-Ziele. Immer wieder begegnen uns Unternehmen, die bemerkenswerter Weise nicht wegen, sondern trotz ihrer offiziellen Prozesse und Strukturen funktionieren.

Auf dem Weg zur erwünschten Entwicklung sind viele Klippen zu umschiffen und Herausforderungen zu meistern, die nur wenig mit der formalen und organisations-technischen Umsetzung der angestrebten Entwicklung zu tun haben und eher aus der sozialen Dynamik des Entwicklungs-Prozesses resultieren. Es reicht eben nicht aus, ein verändertes Organigramm zu veröffentlichen und die neue Organisations-Struktur per Ansage der Belegschaft zu verkünden – viel Erfolg versprechender ist es, die von den Veränderungen betroffenen Menschen zu Mit-Autoren und Mit-Wirkenden der gewünschten Entwicklung zu machen.

Es lohnt sich, die angestrebte Entwicklung als sozialen Gestaltungs-Prozess zu verstehen und anzulegen, in dessen Rahmen eine neue, von Führungskräften und Mitarbeitern getragene Organisations-Realität geschaffen wird. Unserer Erfahrung nach geht eine gelingende Entwicklung von Organisationen immer mit einem veränderten Denken der Beteiligten und Betroffenen einher. Wir können Organisationen nur entwickeln, wenn wir anders über sie denken, sie aus anderen als den üblichen Blickwinkeln neu betrachten lernen und entsprechend andere Sinn stiftende Regeln und Verhaltensweisen auf sie anwenden.

Dabei unterstützen wir Dich und Dein Unternehmen als erfahrene integrale Wegbegleiter gerne. Wir können Dich unter anderem durch Übernahme folgender Aktivitäten entlasten:

  • Wir analysieren den Entwicklungsstand Deines Unternehmens.
  • Wir entwerfen in Abstimmung mit Dir eine umfassende Change-Architektur für Deine Unternehmens-Entwicklung.
  • Wir konzipieren die damit einhergehenden Einzel-Interventionen.
  • Wir koordinieren die zentralen Interventionen und vereinbarten Maßnahmen.
  • Wir führen regelmäßige Reviews zwecks Adaption der Entwicklung an veränderte Rahmenbedingungen durch.
  • Wir organisieren und führen begleitende Führungs-Trainings und Themen-Workshops durch.
  • Wir bieten Coaching und Sparring wichtiger Personen an.
  • Wir sind in ein großes Netzwerk von Integralen Kollegen eingebunden und können bei Bedarf weitere Integrale Begleiter für die Entwicklung Deines Unternehmens bereitstellen.

Auf den Punkt gebracht

Dein Nutzen
  • Möglichkeit für Dich und Dein Kernteam, sich primär auf die inhaltliche Ausgestaltung der Entwicklung zu konzentrieren.
  • Post-professionelle Koordination und Steuerung Deines Entwicklungs-Prozesses.
  • Empathische integrale Begleiter mit viel Fingerspitzen-Gefühl für brisante Themen.
  • Integration unserer vielfältigen Erfahrungen über Erfolg versprechende Entwicklungs-Prozesse.
  • Umgehen der typischen Klippen und häufigen Fallstricke von Entwicklungs-Prozessen.
  • Kennenlernen des Integralen Ansatzes.
Dauer
Ort
Investition
Fördermöglichkeiten
Wie es weiter geht…

Interventionsarchitektur


mp02_103.png
logo

Wir eröffnen Menschen und Organisationen neue Wege zu mehr Bewusstsein und einer gesunden Entwicklung.

Ich will up-to-date bleiben

Natürlich geben wir Deine Daten nicht an Dritte weiter! Mehr Infos zum Thema Datenschutz.

Search

Um Dir eine bessere Nutzung unserer Seite zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Website stimmst Du unseren Datenschutzrichtlinien zu.
Datenschutzerklärung OK