mack.partners Logo

Wiki

Stromspeicher

Stromspeicher

Ein Stromspeicher, auch als Batteriespeicher oder Energiespeicher bezeichnet, ist eine technologische Einrichtung, die elektrische Energie speichern kann, um sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder freizugeben.

Stromspeicher spielen eine entscheidende Rolle bei der Integration von erneuerbaren Energien in das Stromnetz sowie auch in Microgrids, da sie dazu beitragen, Schwankungen in der Energieerzeugung auszugleichen und eine kontinuierliche Stromversorgung sicherzustellen.

Die Funktionsweise eines Stromspeichers basiert im Wesentlichen auf der Umwandlung elektrischer Energie in eine andere Form von Energie, die gespeichert werden kann, und der Rückumwandlung dieser gespeicherten Energie in elektrische Energie, wenn sie benötigt wird. Es gibt verschiedene Arten von Stromspeichern, darunter:

  1. Batteriespeicher: Batterien wandeln elektrische Energie in chemische Energie um, die in Form von chemischen Reaktionen gespeichert wird, und können dann später wieder in elektrische Energie umgewandelt werden, wenn sie benötigt wird. Lithium-Ionen-Batterien sind die am häufigsten verwendete Technologie für Batteriespeicher, aber es gibt auch andere Arten wie Blei-Säure-Batterien, Natrium-Schwefel-Batterien und Redox-Flow-Batterien.
  2. Pumpspeicherkraftwerke: Pumpspeicherkraftwerke nutzen die Gravitationsenergie von Wasser, um elektrische Energie zu speichern. Bei diesem Verfahren wird Wasser von einem tiefer gelegenen Reservoir in ein höher gelegenes Reservoir gepumpt, wenn überschüssige Energie vorhanden ist. Wenn die Energie benötigt wird, wird das Wasser vom höher gelegenen Reservoir zurück ins untere geleitet und dabei eine Turbine angetrieben, um elektrische Energie zu erzeugen.
  3. Thermische Speicher: Thermische Speicher speichern Wärmeenergie in Form von heißem Wasser, Dampf oder geschmolzenem Salz und können dann später zur Erzeugung von Dampf oder zur Heizung von Gebäuden verwendet werden.

Stromspeicher haben mehrere Vorteile, darunter die Möglichkeit, überschüssige Energie aus erneuerbaren Quellen zu speichern und bei Bedarf abzugeben, die Flexibilität zur Integration in das Stromnetz und die Verbesserung der Netzstabilität. Sie spielen eine zunehmend wichtige Rolle bei der Transformation des Stromnetzes zu einem nachhaltigen und flexiblen Energiesystem.

Hilfreich?

Bleibe Up-to-date

Hey du – werde Teil unserer Community und melde dich gerne zu unserem kosten­losen Newsletter an, der dich gelegentlich über interessante Perspektiven, Artikel und Angebote informiert.

Selbstverständlich geben wir deine Daten nicht an Dritte weiter!

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen