mack.partners Logo

Wiki

Ökobilanz

Ökobilanz

Eine Ökobilanz, auch als Lebenszyklusanalyse (LCA) bekannt, ist eine Methode zur umfassenden Bewertung der Umweltauswirkungen eines Produkts, eines Prozesses oder eines Systems über seinen gesamten Lebenszyklus hinweg, von der Rohstoffgewinnung über die Produktion, Nutzung und Entsorgung.

Das Hauptziel einer Ökobilanz besteht darin, die Umweltauswirkungen quantitativ zu erfassen, zu analysieren und zu bewerten, um fundierte Entscheidungen zu treffen und umweltfreundliche Alternativen zu identifizieren.

Hier sind die Hauptkomponenten und Schritte einer Ökobilanz:

  1. Festlegung der Systemgrenzen: Der erste Schritt besteht darin, die Systemgrenzen der Ökobilanz festzulegen, d.h. den Anfangs- und Endpunkt des Lebenszyklus des zu analysierenden Produkts oder Prozesses zu definieren. Dies umfasst die Identifizierung aller relevanten Phasen, einschließlich Rohstoffgewinnung, Produktion, Transport, Nutzung und Entsorgung.
  2. Datensammlung: Anschließend werden Daten über die Umweltauswirkungen jeder Phase des Lebenszyklus gesammelt. Dies umfasst den Energieverbrauch, den Ressourcenverbrauch, den Ausstoß von Schadstoffen und Treibhausgasen, die Abfallerzeugung und andere Umweltindikatoren.
  3. Wirkungsabschätzung: Die gesammelten Daten werden verwendet, um die Umweltauswirkungen in verschiedenen Umweltkategorien zu bewerten, wie z.B. Klimawandel, Versauerung, Eutrophierung, Ressourcenverbrauch und ökotoxikologische Effekte. Dies umfasst die Bewertung der Umweltauswirkungen sowohl auf lokaler als auch auf globaler Ebene.
  4. Interpretation der Ergebnisse: Die Ergebnisse der Ökobilanz werden interpretiert und analysiert, um die wichtigsten Treiber der Umweltauswirkungen zu identifizieren, Hotspots im Lebenszyklus zu erkennen und Möglichkeiten zur Verbesserung der Umweltleistung zu identifizieren.
  5. Kommunikation und Entscheidungsfindung: Die Ergebnisse der Ökobilanz werden kommuniziert und für die Entscheidungsfindung genutzt. Dies umfasst die Identifizierung von umweltfreundlichen Alternativen, die Optimierung von Produktdesign und Herstellungsprozessen sowie die Entwicklung von Umweltstrategien und -richtlinien.

Die Ökobilanz ist ein leistungsstarkes Instrument zur Bewertung und Verbesserung der Umweltleistung von Produkten, Prozessen und Systemen. Indem sie eine umfassende und systemische Bewertung der Umweltauswirkungen ermöglicht, trägt die Ökobilanz dazu bei, nachhaltige Entwicklungsziele zu erreichen und den ökologischen Fußabdruck von Produkten und Aktivitäten zu reduzieren.

Hilfreich?

Bleibe Up-to-date

Hey du – werde Teil unserer Community und melde dich gerne zu unserem kosten­losen Newsletter an, der dich gelegentlich über interessante Perspektiven, Artikel und Angebote informiert.

Selbstverständlich geben wir deine Daten nicht an Dritte weiter!

Sie müssen den Inhalt von reCAPTCHA laden, um das Formular abzuschicken. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten mit Drittanbietern ausgetauscht werden.

Mehr Informationen