»The Religion of Tomorrow« von Ken Wilber

»The Religion of Tomorrow« von Ken Wilber
»The Religion of Tomorrow« von Ken Wilber

Buchempfehlung »The Religion of Tomorrow« von Ken Wilber

Ein absolut geniales Buch. Unser neuer Favorit von Wilber-Texten – weil auf dem neuesten Stand seiner Erkenntnisse. Wenn du die englische Sprache nicht scheust, auch eine sehr gute und umfassende Einführung in den integralen Ansatz von Ken Wilber – auf dem neuesten Stand. Du kannst von diesem Buch über den integralen Ansatz auch viel lernen und erfahren, wenn du nicht religiös sein solltest.

Wie sieht Spiritualität heute aus? Wie kann eine Religion von morgen aussehen? Die Urtexte der meisten Religionen auf diesem Planeten wurden vor ca. 2.000 bis 2.500 Jahren verfasst. In einer Zeit, in der das magisch-mythische Mem die Gesellschaften und Gemeinschaften bestimmte. Seitdem ist viel passiert!

Insbesondere die großen Weltreligionen haben sich von ihrer ursprünglich mystischen Praxis, in der Kontemplation und Zustandserfahrungen eine wichtige Rolle spielten, hin zu einer mythischen Liturgie entwickelt, in der spirituelle Weisheit in Form von Gleichnissen und andere Narrative der Gemeinde durch Prediger oder Priester nahe gebracht wird.

Während östliche Weisheitstraditionen vor allem den Weg des Erwachens, also den Zustandsweg, beschreiten und das Aufwachsen, also die individuelle Entwicklung der spirituellen Intelligenz außer Acht lassen, betonen die westlich geprägten religiösen Traditionen vor allem spirituelles Verständnis auf der magisch-mythischen Ebene, und verzichten dabei vollständig auf individuelle Zustandserfahrungen. Sie verhalten sich wie zwei Einäugige, die zusammen jedoch keinen Zweiäugigen ergeben, der in der Lage ist, das ganze Bild zu betrachten. Diese Tradition sehen jeweils nur eine Hälfte der Wirklichkeit – und sind dadurch in ihrer eigenen Entwicklung gehemmt. Unter anderem ist dies auch einer der vielen Gründe dafür, dass viele Menschen sich kaum mehr für Religion interessieren oder diese gar verspotten oder verachten.

Wilber skizziert Zutaten für eine integrale Spiritualität und spirituelle Praxis jenseits der traditionellen Religionen, die den Weg des Aufwachens – spirituelle Praxis der Zustandserfahrung – mit dem Weg des Aufwachsens – Entwicklung der spirituellen Intelligenz – verbindet und der als Blaupause dienen kann, um die „blinden Flecken“ der Weltreligionen auszufüllen und so ihre Stellenwert als „Förderbänder“ der menschlichen und spirituellen Entwicklung wieder prominenter werden zu lassen. Um dieses Update erweitert können wir dann Integrales Christentum, Integralen Buddhismus, Integralen Islam etc. praktizieren – und tun dies teilweise heute bereits.

Das Buch endet mit einem schönen Kapitel zur Evolution der Nondualität.

Titel: The Religion of Tomorrow.

Autor: Ken Wilber.

Erscheinungsjahr: 2017.

Sprache: Englisch.

Umfang: 816 Seiten.

Verlag: Shambhala.

Alle mit Stern (*) gekennzeichneten Verweise sind so genannte Affiliate-Links. Falls du das Produkt auf der verlinkten Seite (z.B. amazon etc.) kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entstehen dabei keine Kosten, der Verkaufspreis ändert sich dadurch nicht.

Wir bieten dir auf unseren Seiten qualitativ hochwertige Inhalte zum Integralen Ansatz an. Und wir empfehlen dir gerne interessante Bücher, Videos und andere Produkte aus Integraler Perspektive. Durch die Nutzung dieser Affiliate-Links für deinen Einkauf unterstützt du unsere Arbeit ein wenig – damit wir dir und anderen Integral Interessierten auch zukünftig eine Seite mit qualitativ hochwertigen Inhalten anbieten. Dafür sagen wir: Danke!

  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen