Fördermöglichkeiten für KMU

unternehmensWert:Mensch – das Förderprogramm für eine moderne Personalpolitik im Mittelstand

»Der Mittelstand ist in besonderer Weise Inbegriff für Leistungsbereitschaft, Fleiß und über den Tag hinausgehende gesellschaftliche Verantwortung.«

– Helmut Kohl

Gib Deinem Unternehmen mehr Perspektive

Ist Dein Unternehmen vielleicht in kurzer Zeit enorm gewachsen? Möglicherweise beobachtest Du, dass die organisatorischen Strukturen und Abläufe, die vor kurzem noch zielführend und nützlich waren, zunehmend unwirksam sind oder sich gar schädlich auf den Betrieb und Deine Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten auswirken. Eventuell fragst Du Dich, wie Du und Deine Führungskräfte die teilweise hysterisch gewachsenen Arbeitsweisen, unklaren Zuständigkeiten und überflüssigen Arbeitsschritte in klare Bahnen lenken können und die bestehenden und neu eingestellten Mitarbeiter zu einer wirksamen und effizienten Organisation anleiten können.

Vielleicht besteht Dein Unternehmen auch schon seit vielen Jahren und Du machst Dir eher Sorgen angesichts der fortschreitenden Überalterung Deiner Belegschaft. Du suchst nach Erfolg versprechenden Wegen, jüngere Mitarbeiter an verantwortungsvolle Aufgaben heranzuführen und Deinen Führungsnachwuchs zu fördern. Eventuell findest Du nur selten geeignete Fachkräfte für Dein Unternehmen. Wichtige Aufgaben bleiben daher unerledigt oder belasten engagierte Mitarbeiter zusätzlich zu ihrem operativen Arbeitspensum. Eventuell beobachtest Du auch eine Zunahme von De-Motivation oder stressbedingten Erkrankungen in Deiner Belegschaft. Zentrale Know-how-Träger gehen in den wohlverdienten Ruhestand, ohne dass eine Übergabe des Erfahrungsschatzes an die jüngere Generation gelingt.

Deine Mitarbeiter sind entscheidend

Es gibt viele gute Gründe, sich für eine vorausschauende und nachhaltige Personalentwicklung einzusetzen. Die personellen Anforderungen an kleine und mittelständische Unternehmen sind vielfältig – seien es der demografische Wandel, ein Mangel an Nachwuchskräften, kapazitative Engpässe oder eine unklare Nachfolge.

Fördermöglichkeiten für KMU

Und hier setzt unsere Beratungsarbeit im Rahmen von unternehmensWert:Mensch an. Gemeinsam mit Dir und Deinen Beschäftigten stoßen wir nachhaltige Veränderungen zur Gestaltung einer ganzheitlichen und zukunftsgerechten Personalentwicklung in Deinem Unternehmen an.

Personalführung

Für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg wird es zunehmend wichtiger, die Bedürfnisse der Mitarbeiter stärker mit einzubeziehen, diese aktiv in die betrieblichen Entscheidungsprozesse mit einzubinden und diese mit Blick auf ihre individuellen Lebensumstände zu fördern.

Beispiele:

  • Entwickeln einer ganzheitlichen und an Deinen Mitarbeitern orientierten Personalstrategie.
  • Wirksames Motivieren der Mitarbeiter durch Beachten ihrer individuellen Bedürfnisse.
  • Verbessern der internen Führung und betrieblichen Kommunikation.
  • Engeres Einbinden der Mitarbeitenden in betriebliche Entscheidungen.

Wissen und Kompetenz

Unternehmerischer Erfolg wird künftig auch stark davon abhängen, inwieweit es gelingt, betriebliches Wissen im Unternehmen zu halten und innerbetrieblich weiterzugeben. Mit der fortschreitenden Digitalisierung unserer Arbeits- und Lebenswelt ergeben sich auch für Dein Unternehmen neue Chancen – aber auch Risiken. Daher lohnt es sich, die Neugier und Lernbereitschaft Deiner Belegschaft gezielt zu fördern und diese durch adäquate Angebote weiterzubilden.

Beispiele:

  • Einführen einer an Lebensphasen orientierten Personalentwicklung.
  • Ermöglichen von lebenslangen Lernerfahrungen.
  • Fördern eines Generationen übergreifenden Wissenstransfers im Unternehmen.
  • Etablieren einer ausreichenden Beobachtung und Verfolgung zukunftsträchtiger Trends und Entwicklungen für die betriebliche Entwicklung.

Gesundheit

Für eine nachhaltige Entwicklung Deines Unternehmens ist eine im Kern gesunde Belegschaft entscheidend. Eine Sensibilisierung und eine Bewusstheit für die eigene psychische und physische Gesundheit helfen dabei, auch künftig engagiert und leistungsfähig zum Erfolg des Betriebs beizutragen.

Beispiele:

  • Sensibilisieren der Mitarbeiter für psychische und physische Gesundheit im Arbeitsalltag.
  • Entwickeln der individuellen und betrieblichen Fähigkeiten zur Krisenbewältigung.
  • Auf- oder Ausbauen eines betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Digitalisierung

Einer der wichtigsten Treiber für die Arbeitswelt der Zukunft ist die Digitalisierung. Um künftig wettbewerbsfähig zu bleiben ist es auch für kleine und mittlere Unternehmen notwendig, die Chancen der Digitalisierung sinnvoll und gewinnbringend für sich zu erschließen. In einem beteiligungsorientierten Lernprozess entwickeln wir passgenaue Lösungen und innovative Arbeitskonzepte für Dein Unternehmen.

Beispiele:

  • Einführen digitalisierter Unterlagen zur Verbesserung von Arbeitsabläufen in einer Arztpraxis.
  • Einführen eines mobilen CRM-Systems zum Unterstützen der Vertriebstätigkeiten der Außendienstmitarbeiter eines Softwarehauses.

Auf den Punkt gebracht

Dein Nutzen
  • Qualifizierte Prozessberatung für den Mittelstand in den Handlungsfeldern
    • Personalführung
    • Wissen & Kompetenz
    • Gesundheit
    • Digitalisierung
  • Förderung der Kosten der Beratung zu 50 oder 80 Prozent je nach Unternehmensgröße.
Förderkriterien
Dauer
Ort
Investition
Wie es weiter geht…

Autorisierte Prozessberater

Als autorisierte Prozessberater der Förderprogramme unternehmensWert:Mensch und unternehmensWert:Mensch plus begleiten wie Dich und Deine Mitarbeiter auf dem Weg zu neuen Arbeitsweisen und betrieblichen Veränderungen.

unternehmensWert:Mensch Prozessberater

Das Förderprogramm

unternehmensWert:Mensch ist ein Förderprogramm, welches kleine und mittlere Unternehmen bei der Gestaltung einer zukunftsgerechten Personalpolitik unterstützt.

Das Programm bezuschusst die Kosten der Beratung je nach Unternehmensgröße zu 50 oder 80 Prozent.

Gefördert wird unternehmensWert:Mensch durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds.

Ablauf einer geförderten Prozessberatung

  1. Vorgespräch zur Klärung Deines Beratungsbedarfs in der Erstberatungsstelle zusammen mit uns. Sind alle Förderkriterien erfüllt, dann kann die Beratung starten.
  2. Durchführung der Prozessberatung an bis zu zehn Tagen in Deinem Unternehmen vor Ort.
  3. Einreichen Deiner Abrechnungsunterlagen zur Bezuschussung der Beratungskosten bis einen Monat nach Abschluss der Prozessberatung.
  4. Ergebnisgespräch zur nachhaltigen Sicherung der Beratungsergebnisse in der Erstberatungsstelle rd. drei Monate nach Abschluss der Beratung.